Heterogenität in der Schule

M. Trautmann und B. Wischer (2011)

Heterogenität in der Schule. Eine kritische Einführung. Lehrbuch

 

Wie sollen Schule und Unterricht mit der Unterschiedlichkeit von Schülerinnen
und Schülern umgehen? Diese Frage ist Gegenstand einer intensiv geführten Reformdebatte, die alle an Schule Beteiligten, besonders Lehrerinnen und Lehrer, vor große Herausforderungen stellt. Die vorliegende Einführung analysiert diese Herausforderungen für verschiedene Handlungsebenen – vom Schulsystem bis hin zum Lehrerhandeln im Unterricht – und aus unterschiedlichen theoretischen Blickwinkeln. Dabei geht es im Kern um eine Auseinandersetzung mit Gestaltungs- und Handlungsspielräumen für pädagogische Reformen in der Schule.
Die kritische Einführung stellt damit Orientierungs- und Reflexionswissen für eine zentrale schulpädagogische Problemstellung bereit. Sie bietet zugleich einen systematischen Einblick in Spannungsfelder, die das komplexe Feld von Schulpraxis, Schulentwicklung, Schulforschung sowie Lehrerhandeln und Lehrerbildung prägen.

 

 

1. Auflage 2011

173 Seiten

ISBN  978-3-531-16573-8

Share

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.